StartseiteMitteilungImpressum
Unbenannte Seite
Aktuelle Nachrichten der Bonner CDU
Unbenannte Seite
Pressemeldung:
Bonner CDU dreimal in Berlin vertreten
Sridharan, Katzidis und Lücking-Michel für Bonn in Berlin
06.02.2019
© CDU Bonn
Bild vergrößert © CDU Bonn
Nachdem die Bundesregierung eine Fachkommission zu den Rahmen-bedingungen der Integrationsfähigkeit eingerichtet hat, dessen Vorsitz Bonns Oberbürgermeister Ashok Sridharan zusammen mit Derya Çağlar, Mitglied des Abgeordnetenhauses von Berlin, übernommen hat, haben zwei weitere Bonner eine Berufung nach Berlin erhalten.
Christos Katzidis und Claudia Lücking-Michel sind vom Generalsekretär der CDU Deutschland, Paul Ziemiak, in Bundesfachausschüsse berufen worden. Die Bundesfachausschüsse haben insbesondere die Aufgabe, an der Programmatik der CDU Deutschlands mitzuwirken und sie dienen der Fachöffentlichkeit als kompetenter Ansprechpartner.
Der Kreisvorsitzende Christos Katzidis ist in den Bundesfachausschuss Innere Sicherheit berufen worden. Er wird dort zusammen mit zwei weiteren Kollegen aus der CDU NRW die nordrhein-westfälischen Interessen im Kernbereich der staatlichen Aufgaben vertreten und seine Kompetenzen aus seiner 26jährigen Berufserfahrung als Polizeivollzugsbeamter und innenpolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion einbringen.

„Es freut mich sehr, dass ich in den Bundesfachausschuss Innere Sicherheit berufen worden bin und dort jetzt für die CDU NRW am Grundsatzprogramm der CDU Deutschland aktiv und unmittelbar mitarbeiten kann. Auf der Landesebene haben wir mit unserer klaren Strategie in diesem Bereich schon einige Erfolge verbuchen können,“ so Katzidis.

Europawahl 2019: Bonner CDU gratuliert Axel Voss zum vierten Platz auf der Landesliste
31.01.2019
Bonns Europaabgeordneter Axel Voss
Bild vergrößert Bonns Europaabgeordneter Axel Voss
Unser Europaabgeordneter Axel Voss, der schon seit 2009 Mitglied des Europäischen Parlaments ist, steht nun nach der Landesvertreterversammlung auf Platz vier der Landesliste für die Europawahl. Damit hat er gute Chancen seine Tätigkeit im Parlament um weitere fünf Jahre zu verlängern.
Der Spitzenkandidat der nordrhein-westfälischen CDU ist Dr. Peter Liese, der sich mit 92,3 % die Spitze der Liste sicherte. Es folgten Dr. Markus Pieper (Platz 2) und Sabine Verheyen (Platz 3). Hinter Axel Voss besetzt Dennis Radtke den 5. Landeslistenplatz. Somit wollen die ersten fünf Plätze ihren Sitz verteidigen und sich für weitere fünf Jahre für die Christdemokraten im Europäischen Parlament engagieren.

Newsletter der CDU-Ratsfraktion
CDU-Newsletter Nr. 416 am 25. Januar 2019
28.01.2019
Bild vergrößert
Und das sind unsere Themen in dieser Ausgabe

- Protest gegen dunkle Fassade des Lifestyle House am Hauptbahnhof
- CDU spendet für gute Zwecke
- KOALA zum Radverkehr in Bonn
- Neue Familienkarte und Saisonkarte für Vereine werden fester Bestandteil des Entgelttarifs
- Bonn wird Biostadt

Aus CDU-Stadtratsfraktion:
CDU-Ratsfraktion begrüßt Sauberkeitsoffensive der Stadt Bonn
19.12.2018 | Klaus-Peter Gilles
Bild vergrößert
Saubere Straßen und Plätze sind die Visitenkarte unserer schönen Stadt. In einer sauberen Stadt fühlen sich Menschen wohl, sicher und halten sich gerne auf. Somit trägt Sauberkeit nicht nur zur Aufenthaltsqualität bei, sondern auch zur Förderung des Einzelhandels und des Tourismus. Weiter wirkt sich Sauberkeit auch positiv auf das allgemeine Sicherheitsgefühl der Bürgerinnen und Bürger aus.

Die bereits seit Jahren von der CDU geforderte Verbesserung der Sauberkeit wird Oberbürgermeister Ashok Sridharan nunmehr in mehreren Schritten umsetzen. Erste Maßnahmen der städtischen Sauberkeitsoffensive stellte er in einer Pressekonferenz vor. Dabei soll u.a. als Einstieg stärker als bisher das Umweltbewusstsein der Bürgerinnen und Bürger in den Vordergrund gestellt werden.

In einem ersten Schritt sollen mit verstärkten Kontrollen des Ordnungsaußendienstes „Müllsünder“ zunächst in einer Übergangsphase (4- 6 Wochen) angesprochen und mit einer symbolischen „Gelben Karte“ auf ihr Fehlverhalten aufmerksam gemacht werden. Davon erhofft sich die Stadt eine Schärfung des Umweltbewusstseins und damit auch einen nachhaltigen spürbaren Rückgang der Verschmutzungen in der Stadt. Nach dieser Übergangsphase werden dann auch spürbare Ordnungsgelder (zum Beispiel beim Wegwerfen von Zigarettenkippen, Ausspucken von Kaugummis oder auch das Hinterlassen von Hundekot) verhängt.

CDU Bonn gratuliert der neuen Parteivorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer
Katzidis: „Toller Abschluss eines demokratischen Wettbewerbs“
07.12.2018
Bild vergrößert
Auf dem 31. Bundesparteitag der CDU wurde Annegret Kramp-Kartenabuer zur neuen Parteivorsitzenden gewählt. Zu den ersten Gratulanten zählten in der Hamburger Messe ihre Mitbewerber Friedrich Merz und Jens Spahn. Nach 450 zu 392 und 157 Stimmen im ersten Wahlgang, setzte sich AKK mit 518 zu 482 Stimmen in der Stichwahl gegen Friedrich Merz durch. Der Bonner Kreisvorsitzende Christos Katzidis MdL gratuliert der neuen Vorsitzenden zu ihrer Wahl: „Der heutige erste Tag unseres zweitägigen Bundesparteitages war mit Blick auf die Wahl der neuen Parteispitze ein toller Abschluss eines demokratischen Wettbewerbs.

Wir haben heute tolle Reden und Vorstellungen erlebt, bei denen Annegret Kramp-Karrenbauer die Nase vorn hatte.

Die Bonner CDU gratuliert ihr ganz herzlich zur Wahl der neuen Parteivorsitzenden der CDU Deutschlands und wünscht ihr viel Glück und stets ein gutes Händchen bei ihren Entscheidungen.

Wir sind uns sicher, dass sie eine gute Arbeit machen wird und jetzt eine Erneuerung der Partei auf dem Weg bringt."

Ehrenamt verdient Wertschätzung
Bonner CDU ehrt zum 23. Mal ehrenamtlich tätige Bonner Bürger
26.11.2018
Bild vergrößert
„Auch wenn es bereits die 23. Ausgabe dieser Veranstaltung ist, ist sie alles andere als Routine“, so eröffnete der Kreisvorsitzende Christos Katzidis die diesjährige Verleihung des Ehrenamtspreises am 16. November. Jedes Jahr zeichnet die Bonner CDU ehrenamtlich tätige Menschen für Ihren Einsatz für das
Gemeinwohl aus. Eine unabhängige Jury hat in diesem Jahr stolze neun Preisträger gekürt, die sich in den Bereichen Soziales, Gesundheit, Kultur, Sport und Jugend ehrenamtlich engagieren. Die Veranstaltung dient aber nicht nur als Plattform, um das Ehrenamt hervorzuheben, sondern bietet auch Gelegenheit, um sich zu vernetzen. Katzidis lobte die Einsatzbereitschaft und die Kreativität mit denen die Preisträger ihre Aufgaben wahrnehmen:
„Die Verleihung unseres Ehrenamtspreises überrascht mich in jedem Jahr. Es gibt so viele herausragende ehrenamtlich tätige Menschen in Bonn, denen wir auf diesem Weg ein Stück Wertschätzung zukommen lassen möchten. Es ist erstaunlich in welchen Bereichen sich unsere Preisträger einbringen. Von Betreuungsaufgaben über konkrete Hilfestellungen im Alltag oder Unterstützung im sportlichen oder musikalischen Bereich ist alles mit dabei. Für Bonn sind unsere vielen Ehrenamtlichen ein wahrer Zugewinn ohne die hier vieles nichts so reibungslos laufen würde.“

Die Überreichung der Geldpreise und Urkunden wurde durch die Bonner Landtagsabgeordneten Guido Déus und Christos Katzidis vorgenommen. Für den musikalischen Rahmen sorgte das Querflöten-Trio „Zauberflöten“ der Ludwig-van-Beethoven Musikschule Bonn das seit 2014 miteinander musiziert.

Die diesjährigen Preisträger sind:
 „Tischlein deck dich“ (Anja Göll, Sandra Mohnert, Silke Basque)
 Ingrid Treppner
 Bürgerverein Oberkassel (Heinz Georg Dreidoppel)
 Grüne Damen und Herren (Kaiser-Karl-Klinik)
 ASV Bonn (Uwe Burchart)
 Bunter Kreis (Inka Orth, Tamae Meixner)
 Richard-Wagner-Verband Region / Region Rhein/Sieg e. V. (Ursula Hartlapp-Lindemeyer, Dr.
Bernd Lindemeyer)
 Rock Your Life! e.V. (Thomas Reintke, Nina Malkomes)
 Sylvia Janicke

Pressemeldung:
Fahrverbote lösen keine Probleme
12.11.2018
Jamaika-Koalition
Freitag, 22.02.2019:
17:00 Uhr:
Ortstermin zur geplanten Kita am Mordkapellenpfad/Rudolf-Stöcker-Weg
Freitag, 22.02.2019:
19:00 Uhr:
Kult-Karnevalssitzung der Närrischen Gesellen der Kolping-Familie
Sonntag, 03.03.2019:
12:00 Uhr:
Teilnahme am Poppelsdorfer Vierdelszoch der Karreschubser

Version 5.00 vom 10. Mai 2006 - © Andreas Niessner